Elegante Hygiene-Lösung für kleine Baustellen

HGC hat ein Hygienekit konzipiert, das die Einhaltung der Hygienevorschriften zur Coronaprävention auch auf kleinen Baustellen ermöglicht.  

 

Häufiges Waschen der Hände bildet eine gute Prävention gegen Corona. Die Schweizer Bauunternehmen haben deshalb ihre Baustellen entsprechend ausgerüstet. Allerdings kostet das Aufstellen von Waschstationen. Damit Bauunternehmer auch kleine Baustellen ohne grossen Aufwand entsprechend einrichten können, hat HGC ein Hygienekit lanciert, das es den Mitarbeitenden erlaubt, sich immer wieder die Hände zu waschen. Das Material ist in einem Rucksack untergebracht, weshalb es leicht transportiert werden kann.

Das Kit enthält einen 38-Liter-Rucksack, einen 10-Liter Kanister mit Deckel und Auslaufhahn, eine Handseife, ein Desinfektionsmittel, drei Gesichtsmasken FFP2, eine Handreinigungscreme und eine Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 20.

«Für die HGC als Genossenschaft ist die Kundennähe und ein toller Service für unsere Mitglieder und Kunden ein wichtiges Gut. Das Bedürfnis für dieses Reinigungskit kam von unseren Mitgliedern und wir haben die Lösung schnell und unkompliziert umgesetzt», sagt Peter Aeschlimann, Leiter Marketing HGC.

 

Über den Autor

pic

Susanna Vanek

Redaktorin

[email protected]

Artikel teilen