Hoch hinaus mit dem Tour d’horizon

Eine Ausstellung für Jung und Alt, ein 360-Grad-Erlebnis mit VR-Brillen, ein exzellentes Glas Wein sowie eine gute Aussicht auf die Foire du Valais: Besuchen Sie den Tour d’horizon! Der mobile Turm des Schweizerischen Baumeisterverbandes SBV zeigt auf, wie die Schweiz im Jahr 2040 aussehen soll.  

 

Virtual Reality ist in aller Munde. Wie ist es aber, mit VR-Brillen in eine neue Welt einzutauchen? Im Tour d’horizon können das Erwachsene und Kinder erleben. Daneben bekommen Sie im Turm auf eine unterhaltsame und spielerische Art und Weise interessante Informationen vermittelt. Gebäude sind nicht nur Orte, in denen gewohnt wird, sie sind auch Rohstofflager. Werden sie abgebrochen, kann aus dem Abbruchmaterial neues Baumaterial entstehen. Das schont die Ressourcen und ist gut fürs Klima. Apropos Klima: Welchen CO2-Fussabdruck hinterlässt welche Tätigkeit? Mittels einer Waage lässt sich feststellen, wie sich das eigene Verhalten auf das Klima auswirkt. Daraus ergeben sich interessante Erkenntnisse. Ein Besuch im Tour d’horizon lohnt sich, und das für alle Alterskategorien.

Repräsentative Studie 

Der Schweizerische Baumeisterverband SBV hat den mobilen Tour d’horizon letztes Jahr initiiert. Der Anlass dafür ist das 125-Jahres-Jubiläum, das der Verband nächstes Jahr feiert. Dann werden seine Mitglieder seit 125 Jahren das Aussehen der Schweiz bestimmt haben – sie haben sie schliesslich gebaut, von den Häusern bis zur Infrastruktur. Aus diesem Grunde wollte der SBV von der Schweizer Bevölkerung als den Bestellenden wissen, wie die Schweiz des Jahres 2040 aussehen soll. Die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage werden im Tour d’horizon aufgezeigt.

Martigny ist der erste Standort des Turmes in der Romandie. Bisher stand der Tour d’horizon in Basel, in Luzern und in Winterthur. Infolge Corona hatten zahlreiche geplante Auftritte des Turms abgesagt werden müssen.

Besuchen Sie unsere Bar Panoramique im Tour d’horizon!  

Damit die Premiere in der Westschweiz speziell wird, gingen die SBV-Verantwortlichen eine Partnerschaft mit dem Walliser Winzer Patrice Léon Walpen und seinem Weingut Chai du Baron ein. So kann im Turm ein sehr guter Tropfen Wein serviert werden – dies passiert auf dem 4. und 5. Stock in der Bar Panoramique, also mit bestem Blick über die Foire du Valais.

Gruppen-Reservationen für Bar Panoramique möglich!

Informationen unter Schweizerischer Baumeisterverband SBV, 079 659 86 68, [email protected]

Weitere Informationen hier.

Ein Video finden Sie hier.

 

Über den Autor

pic

Susanna Vanek

Redaktorin

[email protected]

Artikel teilen