Technik & Betriebswirtschaft – Daten und Tools 2022 verfügbar

Die im Zusammenhang mit der Kostenermittlung und -abrechnung stehenden Produkte sind aktualisiert. Die neuen Daten stehen ab sofort zur Verfügung.

Die im Zusammenhang mit der Kostenermittlung und -abrechnung stehenden Produkte sind aktualisiert. Die neuen Daten stehen ab sofort zur Verfügung.

 

Kalkulationshilfen für Regiearbeiten

Seit 2018 erarbeiten SBV und IPB gemeinsam unverbindliche Kalkulationshilfen für Regie-arbeiten. Über 7000 Positionen für Materialien, Maschinen, Geräte, Betriebsmaterialien, Werkzeuge und Fremdleistungen wurden überprüft und aktualisiert. Durch die ausserordentliche Teuerungsentwicklung im Jahre 2021 und dem dynamischen Umfeld zum Jahresende wurde die Preiserhebung erschwert. Die von Herstellern und Lieferanten angekündigten Teuerungszuschläge für das Jahr 2022 wurden berücksichtigt, soweit diese bis anfangs Dezember 2021 bekannt waren.

 

Tool Regielöhne (RL-Tool)

In den Kalkulationshilfen für Regiearbeiten sind keine Ansätze für Löhne mehr enthalten. Diese werden von den Unternehmern individuell festgelegt.

Mit dem RL-Tool ist Festlegung der Lohn-ansätze rasch und einfach erledigt. Das jährlich aktualisierte Tool ist für Mitglieder kostenlos und enthält zahlreiche statistische Informationen, welche für die betriebs-spezifische Preisbildung hilfreich sind.

Download: https://baumeister.swiss/technik-betriebswirtschaft/kalkulation/#tools

 

Inventardaten IGD; BIV, RKI, SBIL

Entgegen dem früheren Zweijahresrhythmus wurden die Inventargrunddaten (IGD) auch für das aktuelle Jahr aktualisiert. Insbesondere wurden die Treibstoffpreise angepasst. Die zahlreichen Kennwerte aus den  Inventar-grunddaten (IGD) bilden die Kalkulationsbasis für die Betriebsinternen Verrechnungsansätze (BIV) und die Regiekalkulation Inventar (RKI).

Neu ist die Layout im Online-Viewer (TB-Viewer). Die früheren Tabellen für IGB, BIV und RKI welche mit einer Vielzahl von Spalten enthielten wurden auf das Wesentliche gekürzt.  Dadurch werden die wichtigsten Informationen aus den drei Datenstämme gut leserlich. Dennoch lassen sich aber trotzdem alle Daten übersichtlich darstellen.

 

Kalkulationsschema (BK-Tool)

Für die Festlegung des Kalkulationslohnes und der Kalkulationsfaktoren unterstützt das BK-Tool durch weitgehende Automatisierung und zahlreichen statistischen Werten und  Hintergrundinformationen. Die Version 2022 berücksichtigt die aktuelle Lohnstatistik (2021), sowie die  Beitragssätze für Personal-versicherungen (2022) zurück.

Download: https://baumeister.swiss/technik-betriebswirtschaft/kalkulation/#tools

 

Standardanalysen / NPK

Für die Kalkulation von rund 16'000 Normpositionen der wichtigsten Baumeister-kapitel (NPK) stehen aktualisierte Daten zur Verfügung. Grundlage dafür ist der mitgelieferte Katalog mit zahlreichen Kostenelementen. Er enthält ca.

  • 140 spartenbezogene Löhne
  • 4600 Materialien
  • 1900 Maschinen, Geräte, Betriebsmaterial und Werkzeuge

Der Aufbau der Standardanalysen ermöglicht eine effiziente Anpassung für die betriebs- und objektspezifische Kostenermittlung.

Neu erarbeitet wurde das Kapitel 181 Garten- und Landschaftsbau sowie  und 221 Fundationsschichten für Verkehrsanlagen. Das neue Kapitel 221 ersetzt die frühere Ausgabe aus dem Jahre 2010. Es beinhaltet verschiedene Anpassungen an geänderte Normen. Der Unterabschnitt 220 enthält nur noch die Zwischentransporte. Die übrigen Transporte und die Entsorgung sind mit dem Kapitel 211 zu beschreiben. Entsprechend wurden auch die Positionen für die Lagergebühren entfernt.

 

Tool Grabenbreite

Dieses bekannte Tool erleichtert den Umgang mit den zahlreichen Regelwerken, die sich mit der Mindest-Grabenbreite befassen.

Mit der Einführung der revidierten Bauarbeitenverordnung (BauAv) wurden Anpassungen notwendig. Das für Mitglieder kostenlose Tool steht in aktualisierter Form auf der Webseite zur Verfügung:

Download: : https://baumeister.swiss/technik-betriebswirtschaft/kalkulation/#tools

 

Tool Teuerung Bewehrungsstahl

Dieses neue Tool basiert auf dem Verfahren nach Mengennachweis. Beschränken sich Teuerungsabrechnungen einzig auf den Bewehrungsstahl, so vereinfacht dieses Tool die Erfassung der Mengen und Preisänderungen. In Form einer Liste können die Mengen für Bewehrungsstäbe sowie Matten und Körbe erfasst werden. Die KBOB-Indizes sind im Tool hinterlegt und werden automatisch bei jedem Programm-start aktualisiert, sodass eine lückenlose Aufstellung für ein ganzes Bauwerk auf einer einzigen Tabelle möglich ist. Das Tool ist dreisprachig und für Mitglieder kostenlos erhältlich.

Download: https://baumeister.swiss/technik-betriebswirtschaft/kalkulation/#tools

 

Publikation

Die Daten für Regie, Inventar, und Standardanalysen stehen ab sofort via TB-Viewer (www.tb-viewer.ch) zur Verfügung. Gleichzeitig stehen sie via Webservice für die Nutzung in der Bausoftware zur Verfügung.

Im TB-Viewer sind die Inventarpositionen  bebildert, um die Identifikation zu erleichtern. Eine Suchfunktion erleichtert das rasche Auffinden der gewünschten Daten mit PC, Tablet oder Handy.

 

Personalkostenindex

Zwischen den Sozialpartner konnte keine Einigung erzielt werden. Die Lohnkosten-änderungen müssen deshalb mittels einer vorgezogenen Lohnerhebung ermittelt werden. Die Resultate werden im Juni vorliegen und rückwirkend per 1. Januar 2022 publiziert. Entsprechend wird der Produktionskostenindex PKI im ersten Quartal 2022 keine Lohnteuerung enthalten und mit provisorischen Indizes publiziert. Die Indizes des ersten Quartals werden mit der Publikation des zweiten Quartals um den Lohnkostenänderung korrigiert. Dieses Vorgehen wurde bereits in früheren Jahren angewandt und mit der KBOB vereinbart.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Senden Sie uns Ihre Kritik oder Verbesserungsvorschläge, damit wir die Produkte für Sie verbessern können. Besten Dank!

Mail: [email protected]

Tel.: 058/360’76’50

 

 

Über den Autor

pic

Schweizerischer Baumeisterverband

[email protected]

Artikel teilen