Fokusthema SBW: Der Bau braucht die Generation Z

Die Februar-Ausgabe der «Schweizer Bauwirtschaft» (SBW) widmet sich der Bedeutung der Generation Z für den Wandel in der Baubranche und die Anforderungen an die Ausbildung und erfolgreiche Zusammenarbeit.

«Diese Kräfte brauchen wir», erklärt Benedikt Salzmann, stellvertretender Direktor und Leiter Politik und Kommunikation beim Schweizerischen Baumeisterverband (SBV). «Die Generation Z ist ein zusätzlicher Gewinn, weil die jungen Leute den digitalen Wandel in der Firma beschleunigen.» Diese Meinung teilt auch Stella Gatziu Grivas, Professorin an der Fachhochschule Nordwestschweiz: «Die besten Partner für das Gelingen der digitalen Transformation sind die Generation Z und die Ü50er». Das mag überraschen, sei jedoch eine logische Folgerung der aktuellen Entwicklungen.

Mit der digitalen Transformation werden neue Prozesse möglich und dies erfordert neue Kompetenzen. Im Fokusthema zeigt die SBW, was Bauunternehmer tun müssen, um junge Menschen zu gewinnen und diese später in der Firma zu halten. Die Bildung spielt dabei eine wichtige Rolle. Das Magazin berichtet über die neu gesamtschweizerisch unter der Dachmarke bauberufe.ch laufenden Berufswerbung und die Vorbereitungen für den Halbfinal der SwissSkills vom 15. bis 19. Februar in Martigny.

Weitere Themen im Magazin sind der «Guide to Digital Transformation», mit dem der SBV seine Mitglieder bei der Digitalisierung und Transformation unterstützt, und die zunehmend digitalen Tools für die Kalkulation. Ein Beitrag zum 125-Jahre-Jubiläum des SBV zeigt, warum der Bau die Lebensader der Schweiz ist und wieso der Tour d’horizon auf seiner Reise durch das Land Tausende von Besuchern begeistert.

Über die SBW

Die «Schweizer Bauwirtschaft» (SBW) ist das wichtigste Fachmagazin des Bauhauptgewerbes. Die seit 1901 ununterbrochen erscheinende Publikation ist das Sprachrohr des Schweizerischen Baumeisterverbandes und richtet sich an Bauunternehmer, Bauherren, Planer und Architekten, das Ausbaugewerbe sowie Politik, Medien und Behörden. Das Magazin erscheint monatlich in der Deutschschweiz und unter dem Titel «Journal Suisse des Entrepreneurs» in der Westschweiz. Die Gesamtauflage beträgt 13’000 Exemplare. Ausgesuchte Beiträge erscheinen auch in «Metrocubo», der Zeitschrift des Tessiner Baumeisterverbands. Die Online-Version erscheint dreisprachig.

Die «Schweizer Bauwirtschaft» und das «Journal Suisse des Entrepreneurs» sind als Download  verfügbar und können bei [email protected] kostenlos abonniert werden.

Über den Autor

pic

Thomas Staffelbach

Chefredaktor

[email protected]

Artikel teilen